Das homöopathische Arzneimittel

Es gibt ca. 2000 geprüfte homöopathische Mittel. Sie werden speziell zubereitet. Die Substanzen werden stufenweise verdünnt und verschüttelt (Potenzierung). Bei diesem Vorgang werden die Heilkräfte des Medikamentes verstärkt. Die homöopathischen Arzneimittel werden aus Pflanzen, Mineralien, Metallen und Tieren hergestellt. Auch durch Krankheiten produzierte Stoffe (Nosoden) werden angewendet.

Silicea (Bergkristall)
Apis mellifica (Bienengift)
Pulsatilla pratensis (Wiesenküchenschelle)
Bryonia alba (Weisse Zaunrübe)